Beratungs- und Vertriebsprozesse

Interne und externe Anforderungen an Beratungs- und Vertriebsprozesse wachsen. BVR-Projekte wie „Genossenschaftliche Beratungsqualität“ und „OMV“ bieten dafür ein breit gefächertes Instrumentarium.

 

Bei vielen Volksbanken und Raiffeisenbanken führen sie zu einer Weiterentwicklung von Beratungsprozessen sowie von Vertriebsplanungs- und Steuerungssystemen. Ziel muss es dabei sein, bestehende Erfolgsquellen zu sichern, aber auch, die neuen Beratungsfunktionen und Anwendungsmöglichkeiten erfolgreich einzusetzen. Was für wen wie passt, damit muss sich jede Bank individuell auseinandersetzen.

Wir unterstützen Sie bei der Gestaltung und Weiterentwicklung Ihrer Beratungs- und Vertriebsprozesse, insbesondere zur Genossenschaftlichen Beratung und zu den Empfehlungen aus dem BVR-Projekt „OMV“.

 

 

Leistungen im Überblick

  • Analyse / Identifikation von Stärken, Erfolgsquellen im Vertrieb und Weiterentwicklungs-Chancen inkl. Wirkungsanalyse bestehender Vertriebsprozesse
  • Konzeptionvon Vertriebs- und Beratungsprozessen, Standards der Genossenschaftlichen Beratung werden dabei abgesichert
  • Begleitung bei der Migration von Beratungsprozessen der Genossenschaftlichen Beratung von b21 auf agree21
  • Unterstützung bei der Umsetzung der Migration der ToDo und Kampagnensteuerung unter agree21
  • Anpassung und Optimierung von Standard-Vorgängen des Rechenzentrums
  • Optimierung bestehender Vertriebssteuerungssysteme, von Impulssteuerungs- und CRM-Systemenmit Blick auf das BVR-Projekt „OMV“
  • Sparring und individuelle Begleitung von Vertriebsleitern und Prozessmanagern
  • Training / Schulung zur Nutzung und Anwendung

Umsetzung unter agree21 und b21

praxiserprobt – Sicherheit, Orientierung, Erfahrung

Blick auf das Wesentliche

Fachkenntnis und Kompetenz

Ihre Ansprechpartner

zum Thema Beratungs- und Vertriebsprozesse

Einzelleistungen

Konzeption von Vertriebs- und Beratungsprozessen

Abläufe und Prozesse im Vertrieb

Standardabläufe in zentralen Vertriebsabteilungen

Identifizierung relevanter Steuerungsparameter und Systeme

Vernetzung der Vertriebsprozessen mit der Führungsarbeit

Transparenz über erbrachte Leistungen am Kunden und Nutzung im Vertrieb schaffen

Erforderliche Steuerungs- und Prozessgrundlagen für systematisierte Vertriebsabläufe gestalten

Moderne Ziele unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen gestalten

Systemseitige EDV und Software sowie Beratungsmodule gezielt nutzen

Einbindung vorhandener Datenbanksysteme in Vertriebsprozesse

Beratungsprozesse

Individualisierung und Anpassung von Standard-Beratungsprozesse (Vorgänge); vorhandene Prozesse und Erfahrungen einbinden – Weiterentwicklung anstelle von neu erfinden

Einbindung und Vernetzung von Hilfsmittel, Beratungsanwendungen und Beratungsunterlagen (unter Berücksichtigung des BVR-Projekts „Beratungsqualität“ und den Standardvorgängen)

Migrationsunterstützung für Beratungsprozesse unter agree21

Einführungsprozesse planen, pilotieren und feinjustieren

Analyse / Identifikation von Stärken und Weiterentwicklungs-Chancen

Qualitative Analyse Ihre Beratungs- und Vertriebsprozesse

Ausarbeitung der Handlungsfelder und einer Umsetzungsstrategie für das BVR-Projekt „Beratungsqualität“

Identifizierung von Stärken und Entwicklungschancen

Abgleich und Vernetzung der vorhandenen Abläufe und Prozesse mit Zielen und Standardprozessen aus dem BVR-Projekt „Beratungsqualität“

Status der Systemnutzung im Beratungsprozess bestimmen / Ableitung der Implikationen auf mögliche und geplante Entwicklungsschritte

Erfolgs- und Entwicklungsdialog sowie zur Standortbestimmung für mögliche Eigenleistungen

Anwender von Beratungsprozessen (Vorgängen) trainieren

Erfolgsrelevante Kompetenzen definieren – was brauchen die Anwender, um nachhaltig erfolgreich zu sein?

Kompetenzorientiert trainieren und schulen – in den erforderlichen „Entwicklungsräumen“

Entwicklung und Begleitung der Vertriebsmitarbeiter in der Systemnutzung sowie in der Vertriebs- und Beratungskompetenzen

Trainingsplanung und Beratung über erforderliche Schulungen und Trainingsmodule