Förderauftrag

Der Förderauftrag (§1 GenG) unterscheidet – insbesondere in Krisenzeiten.

 

Der wirklich „gelebte“ Förderauftrag verpflichtet Genossenschaftsbanken zur aktiven Bedarfsdeckung, sorgt für mehr Geschäft und eine höhere Kundenbindung. Genossenschaftliche Beratung ist die logische Konsequenz, und das seit vielen Jahren.

In Zeiten eines zunehmenden Wahrnehmungswettbewerbs wird die positive Abgrenzung immer wichtiger. compentus/ unterstützt dabei, den Förderauftrag greifbarer und authentischer zu machen, die Genossenschaftsbank als „echten Förderer“ in der Region wahrzunehmen.

 

 

Leistungen im Überblick

  • Ihre Mission, das Unternehmensleitbild auf die Genossenschaftlichen Werte ausrichten
  • Ihr Zielsystem, das Reporting ausrichten und die Umsetzung des Förderauftrags messbar machen
  • Kommunikationskraft steigern: Führungskräfte befähigen, den Förderauftrag in die Beziehung zu Mitarbeitern und Kunden zu transportieren
  • Antworten in der Geschichte Ihrer Bank finden: „Was machen wir anders?“ „Was macht uns besonders?“
  • Leistungen / Ideen entwickeln und umsetzen zu: Den Förderauftrag ins Heute übersetzen, lebendig halten und erlebbar machen

wir haben §1 GenG „im Blut“

Förderauftrag in die Praxis übersetzen

für messbare Wirkung sorgen

Ihre Ansprechpartner

zum Thema Förderauftrag

Kundenstimme

Mehr erfahren

compentus/ Artikel

Genossenschaftlicher Förderauftrag der Zukunft

compentus/ Praxisbericht

Genossenschaftliche Identität stärken